HeilungsKompetenzen – Level 2

– für Menschen, die mit Menschen arbeiten

Ausbildung 2021 – in 6 Modulen
– in Bern & Niederwangen (bei Bern)

06.02. – 07.02. / 25.03. – 28.03. / 08.05. / 12.06. – 13.06. / 12.08. – 15.08. / 06.11. – 07.11.

> download HeilungsKompetenzen_L2_2021_Flyer
> download HeilungsKompetenzen_L2_2021_Anmeldung

Die Ausbildung ist von CranioSuisse® als Wahlfach-Fortbildung anerkannt.

Kursinhalt
Um auf heilsame und transformative Weise mit Menschen arbeiten zu können, braucht es nebst der bereits erworbenen Fachkenntnis die Aneignung von spezifischem Wissen, sowie das Erlernen subtil-energetischer Kompetenzen und einer fundierten spirituellen Praxis.

Die TeilnehmerInnen erhalten Unterricht in Transparenter Kommunikation und Mystischen Prinzipien. Sie werden eingeführt in therapeutische Ansätze aus Craniosacral- und Traumatherapie und erlernen die Theorie und praktische Anwendung von subtil-energetischer Wahrnehmung und Gesprächsführung.

Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass das erlernte Wissen und die ausgebildeten Fähigkeiten auch im 2. Jahr immer fundierter in den (Berufs-) Alltag einfliessen. Die TeilnehmerInnen werden dabei kontinuierlich begleitet. Persönliches Feedback und Einzelgespräche lassen bereits angelegte Fähigkeiten erkennen und das eigene Potenzial in der Arbeit mit Menschen entfalten.

Aufbauend auf den erlernten Kompetenzen des ersten Ausbildungsjahrs (Level 1) liegt der Schwerpunkt der Wissensvermittlung in Level 2 auf:

  • Autonomes Nervensystem und seine Aktivierungs- und Entspannungszustände
  • Kindliche Entwicklungsstufen
  • Entstehung von Trauma und dessen Heilungsansätze
  • Wichtigkeit von Achtsamkeit, Präsenz und Authentizität in der Arbeit mit Menschen
  • Höhere Bewusstseinsebenen
  • Anatomie einer Sitzung

Die zu erlernenden Fähigkeiten/ Kernkompetenzen in Level 2 sind:

  • eingestimmte Arbeit mit dem Autonomen Nervensystem
  • Seelenanbindung als Ressource einsetzen lernen
  • Intuitionsschulung
  • Vertiefung von subtil-energetischen Fähigkeiten und Präsenz
  • Eingestimmte Gesprächsführung
  • Licht-Meditation und Zugang zu Höheren Bewusstseinsebenen
  • Anwendung der HeilungsKompetenzen und -Prinzipien in der eigenen therapeutischen Arbeit

Supervisionen und Fallbesprechung während der Module unterstützen den individuellen Lernprozess und tragen zur kontinuierlichen Evaluation der erarbeiteten Inhalte bei.

Inhalte und Themenbereiche der einzelnen Module: siehe unten.

Kursstruktur
In regelmässigen virtuellen Mentor-Calls wird Wissen gefestigt, sowie Fragen zur Anwendung in Alltag und eigenem Berufsleben besprochen. Die 8 MentorCall-Termine werden zu Kursbeginn bekannt gegeben.

An den Kurswochenenden findet eine kontinuierliche Evaluation des Erlernten statt.

Kurze Einzelgespräche mit der Kursleitung unterstützen ab Mitte der Ausbildung die TeilnehmerInnen in ihrem individuellen Lernprozess.

Zwischen den 6 Modulen werden die erlernten Fähigkeiten in zusätzlichen wöchentlichen Kleingruppen (Triaden) geübt und vertieft. Die Termine werden von TeilnehmerInnen selbständig organisiert.

Zielgruppe
Menschen, die mit Menschen arbeiten und energetische Heilungsprinzipien, die auf präziser Einstimmung und einem sicheren Beziehungsaufbau beruhen, in ihre Arbeit integrieren wollen.

Level 2 baut direkt auf die Inhalte von Level 1 auf. Ein Einstig zu Beginn von Level 2 ist nach Absprache mit der Kursleitung für Interessierte mit entsprechenden Vorkenntnissen möglich.

Voraussetzung
Eine normale psychische Belastbarkeit sowie eine tägliche Meditationspraxis werden vorausgesetzt.

Die Themen der Ausbildung bringen eigene Muster und unintegrierte Bereiche ins Bewusstsein. Die Teilnahme an Level 2 setzt voraus, dass die TeilnehmerInnen ihre persönlichen Schattenthemen schon zu einem gewissen Teil geklärt haben, weiterhin an sich arbeiten möchten und bei Bedarf auftretende innere Prozesse mit professioneller Unterstützung ausserhalb der Ausbildung klären.

Anzahl der Teilnehemden
Die Gruppengrösse ist auf 12 Personen beschränkt, um den individuellen Lernprozess bestmöglich zu unterstützen.
Der Kursinhalt wird an den Wissensstand der TN angepasst.

Abschluss & Anerkennung
Jede/r TN erhält eine Bescheinigung über die Teilnahme an der Ausbildung, 114 h à 60 min.
Die Ausbildung ist bei Cranio Suisse ® als Wahlfachfortbildung anerkannt. Sie dient der Kompetenzerweiterung bereits praktizierender TherapeutInnen, sowie aller Menschen, die mit Menschen arbeiten.

Zertifikat (freiwillig)
Nach erfolgreichem Abschluss des zweiten Ausbildungsjahrs (Level 2) kann eine Abschlussarbeit geschrieben werden und das Zertifikat von „Mensch & Raum“ erlangt werden. Sie beinhaltet eine theoretische Auseinandersetzung zu einem selbstgewählten Thema der Ausbildung und eine kleine Fallstudie mit Anwendungsbeschrieb der erlernten Fähigkeiten & Prinzipien in der eigenen Berufspraxis.

Letzter Abgabetermin ist 3 Monate nach Ende der Ausbildung.

Kursleitung
Maired Petzoldt, KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom,
dipl. Craniosacral Therapeutin, Cranio Suisse ®,
Trainerin für Transparente Kommunikation & Meditation

Termine, Ort & Kurszeiten

  1. Modul: Sa. 06.02. – So. 07.02.2021
  2. Modul: Do. 25.03. – So. 28.03.2021 *
  3. Modul: Sa. 08.05.
  4. Modul: Sa. 12.06. – So. 13.06.2021
  5. Modul: Do. 12.08. – So. 15.08.2021 *
  6. Modul: Sa. 06.11. – So. 07.11.2021

– Die Module 1, 3, 4 und 6 finden in der Shiatsu-Praxis von Lea Müller statt,
Hallerstrasse 58, 3012 Bern
Sa: 9.15 h – 18 h & So: 9.15 h – 17 h

– die mit * gekennzeichneten Module (Module 2 und 5) finden im Landguet Ried, 3172 Niederwangen statt mit Übernachtung vor Ort
Do. 15 h – So. 14 h (nach Mittagessen)

Kurskosten für gesamte Ausbildung Level 2 (114h)
CHF 3’240,- exkl. UK / VP
Eine Ratenzahlung pro Modul, CHF 540,- ist nach Absprache möglich.
Studenten- oder Sozialtarif ist auf Anfrage möglich.

Zusätzliche Kosten:
6 Nächte Vollpension, Landguet Ried
CHF 70,- bis CHF 125,- / Person & Nacht

Anmeldung & Information
Maired Petzoldt: info@mensch-raum.ch oder +41 76 440 43 16

Ein kostenloses Informationsgespräch kann jederzeit vereinbart werden.

Anmeldeschluss für Level 2
Samstag, 19.12.2020

Bei Absage bis zum 06.01.21 werden 50% der Gesamt-Kurskosten in Rechnung gestellt. Bei Absage nach 06.01.21 oder Nicht-Erscheinen wird der volle Kursbetrag in Rechnung gestellt.

Inhalte und Themenbereiche der einzelnen Module

Modul 1:  06.02. – 07.02.
– Arbeit mit dem Autonomen Nervensystem
– energetische Natur von Trauma und dessen Heilungsansätze
– Vertiefung von subtil-energetischen Fähigkeiten

* Modul 2:  25.03. – 28.03.
– Vertiefen von Präsenz und Präsenz-Meditation
– Erlernen der Licht-Meditation und Kontakt zu Höheren Bewusstseinsebenen
– Stärken der Anbindung an die eigene Essenz
– Verkörperung als Ressource einsetzen lernen

Modul 2 wird gemeinsam mit dem Präsenz- und Verkörperungstraining „3 Tage Stille“ abgehalten.

Modul 3:  08.05. (1 Tag)
Intuitionsschulung
– Reading-Fähigkeit erlernen

Modul 4:  12.06. – 13.06.
– eingestimmte Gesprächsführung
– die „Anatomie“ einer Sitzung
– HeilungsPrinzipien in der Anwendung

* Modul 5:  12.08. – 15.08.
Bindungswurzeln
– kindliche Entwicklungsstufen
– gesunde Bindung & Autonomie als Voraussetzung für Selbstverwirklichung
– emotionale Prozesse subtil-energetisch begleiten lernen

Modul 6:  06.11. – 07. 11.
Anwendung des Erlernten in der eigenen Praxis
– Supervision & Fallbesprechung
– Evaluation des Lernprozesses